Liebe Leute

Nach dem B-Sides ist vor dem B-Sides. Bis es aber wieder soweit ist, schauen wir noch einmal zurück auf die drei unbeschreiblichen Tage auf dem Sonnenberg 2017. Zudem haben wir mit dem "one and only" King Ayisoba aus Ghana eine Fieldsession auf dem Pilatus gedreht.

Was uns nach dem Festival aber beschäftigt, sind die Sparmassnahmen des Kantons im Bereich Kultur. Deshalb möchten wir dich für eine schöne Aktion begeistern.

Habt Dank und viel Spass beim Lesen,

Euer B-Sides

---

Impressionen vom B-Sides 2017

Das diesjährige B-Sides Festival war ein voller Erfolg. Wir durften mit 4'600 Besuchern drei unverwechselbare Tage auf dem Sonnenberg erleben, und freuen uns bereits auf die Zeit mit euch vom 14. - 16. Juni 2018.

Bis es aber soweit ist, könnt ihr noch einmal die Bilder von diesem Jahr durchschauen. Tag für Tag, Band für Band, Essen für Essen.

Die Übersicht der Fotoalben gibt es HIER.

---

Fieldsession Nr. 22: King Ayisoba

King Ayisoba begeisterte am B-Sides Festival mit seinen afrikanischen Klängen und einer intensiven Performance auf der Zeltbühne. Wir haben die Herren gebeten, mit uns auf den Pilatus zu kommen um dort einen Song zu performen. Das war ein Spass! Aber seht selbst. Hier geht es zum Video!

Eine Übersicht von allen Fieldsession der letzten Jahre findest du HIER.

---

Kondolenzkarten gegen die Sparmassnahmen

Wir sind besorgt, denn die direkte Kulturförderung des Kantons Luzern ist bedroht. So wurde beispielsweise die zweite Hälfte der Ausschreibungen 2017 der selektiven Produktionsförderung für Kulturschaffende bereits sang- und klanglos gestrichen und weggespart. Insgesamt sind es 800'000 Franken oder 40% des gesamten Budgets, welches für die freie Kulturszene im Kanton ausgegeben wird. Und es soll noch mehr verschwinden.

Das Gelbe Haus hat reagiert und eine Aktion ins Leben gerufen: Am 14.07.17 sind 86 Briefe von Kunst- und Kulturschaffenden bei Regierungsrat Reto Wyss eingetroffen! Sie beinhalten alle eine gemeinsame Trauerkarte, mit der die Anteilnahme am Absterben der Kulturförderung kundgetan wird. Wie es sich bei Kondolenzkorrespondenz gehört, wurde eine Trauerspende von CHF 10.- beigelegt.

Das Ziel ist eine Reaktion, die zu Gesprächen und einer breiten Anerkennung der Kultur- und der Produktionsförderung für Kulturschaffende führen soll.

Das Gute ist: Auch du kannst mitmachen und dafür sorgen, dass Retos Briefkasten nach und nach gefüllt wird! Dafür könnt ihr die Kondolenzkarte ausdrucken (Ihr findet sie HIER) und an folgende Adresse versenden:

Herrn Regierungsrat / Reto Wyss / Bildungs- und Kulturdepartement / Bahnhofstrasse 18 / 6002 Luzern 

Gerne könnt auch ihr CHF 10.- investieren oder z.B. ein «Win-for-Life-Los», das auch gleich noch den Lotteriefonds unterstützt, beilegen.

Wenn ihr informiert bleiben möchtet, Fragen habt, meldet euch auf auf die Adresse aktion@fuerimfall.ch. Und wenn ihr mögt, schickt dem Gelben Haus ein Bild eurer Karte für die Dokumentation.

---

Treibhaus Sommerbeiz

Am Donnerstag eröffnet die Treibhaus Sommerbeiz 2017! Betrieben wird sie dieses Jahr von Viva con Agua Schweiz. Der ganze Gewinn aus der Gastro, Partys und Konzerten gehen an Projekte, für welche sich VCA einsetzt. Also hoch die Tassen und ab ins Treibhaus Luzern!

Das gesamte Programm findest du hier: goo.gl/ACd5EK

---

Festivaltipps:

14. - 22. Juli: KommDoch Festival, Luzern

28. & 29. Juli: Kleinlaut Festival, Riniken

5. August: Invictis Pax, Luzern

10. - 12. August: Open Air Basel, Basel

11. & 12. August: Sur le lac, Eggersriet

18. & 19. August: Hiddenair, Wald (ZH)

19. - 20. August: 42. Winterthurer Musikfestwochen, Winterthur

18. - 27. August: Badenfahrt, Baden

25. & 26. August: Nox Orae, La Tour de Peilz

25. & 26. August: B:Ton Festival, Brunnen

1. - 16. September: La Bâtie, Genf

22. & 23. September: NON Openair, Meggen