Liebe Freunde

Die momentane Finanzpolitik des Kantons Luzern bereitet uns derzeit immer wieder Sorgen. Mit dieser Sparpolitik und u.a. Kürzungen im Bereich Kultur sehen wir die Identität Luzerns bedroht und fragen uns, wie es eigentlich weitergehen soll? Mit einem Brief an Regierungsrat Wyss wollen wir ein Zeichen setzen und die Regierung aus dem Sparrausch wachküssen.

Zum Glück gibt es aber auch schöne Dinge: Am Festivaldonnerstag durften wir zusammen mit dem Empowerment Day und Helvetia Rockt das «SAY HI!» im Neubad durchführen. Man hat sich über die Bedeutung von Kollektiven in der Musikszene ausgetauscht und neue Bekanntschaften geschlossen. Nun dürfen wir im Oktober unseren Vernetzungsanlass ein erstes Mal am LUFF in der Westschweiz durchführen.

Geniesst den Sommer!

Euer B-Sides

---

Stellungsnahme zur aktuellen Sparpolitik des Kantons Luzern:

---

SAY HI! meets LUFF

Das SAY HI! ist eine Plattform und gleichzeitig ein Workshop für Austausch und Netzwerk von Musik- und Musikkulturschaffenden der Non-Mainstreamszene.

In Kooperation mit dem LUFF findet am 20. Oktober 2017 das erste SAY HI! in der Westschweiz statt. Im Rahmen nachhaltiger Diskussionsrunden werden Strategien zur besseren Wahrnehmung von Musik- und Musikkulturschaffenden der Non-Mainstreamszene und deren Vernetzung erarbeitet.

Ein regionen- und sprachüberbgreifender Wissenstransfer ist guter Nährboden für nachhaltige Lösungsansätze und in der heutigen Zeit von grosser Wichtigkeit. Der Austausch von Visionen und die Findung von Synergien tragen zur besseren Sichtbarkeit bei – gemeinsame Diskussionsrunden schaffen Mut und neue Möglichkeiten für kommende Generationen und Entwicklungen.

SAVE THE DATE!

Mehr Infos folgen, anmelden kann man sich HIER.

---

Portraits of Hope

Silvio Zeder von Authentic Daydreams hat bei uns am Festival nicht nur wunderschöne Live-Aufnahmen gemacht, sondern auch Portraits von Helfern und Künstlern: Die «Portraits of Hope». Dabei haben die Personen beschrieben, was für sie Hoffnung ist. Das ganze geschah in Anlehnung an das Projekt «The Art of a Culture of Hope».

Die ganze Serie der «Portraits of Hope» findest du HIER.

---

Zwischennutzungstage im Neubad

Das Neubad Luzern ermöglicht mit «Temporär» erstmals ein zweitägiges Forum zu Zwischennutzungen und damit verwandten Themen wie Stadtentwicklung, Kreativwirtschaft und Kulturproduktion.

Vom 1. - 2. September werden folgende Fragestellungen diskutiert: Welche Rolle spielen Zwischennutzungen in der Stadtteil-Entwicklung? Warum fallen Zwischennutzungen innerhalb von Förderstrukturen nach wie vor zwischen Stuhl und Bank? Wie kann die Zusammenarbeit mit Behörden und Liegenschaftsbesitzern verbessert werden? Was sind ganz allgemein die Perspektiven für Zwischennutzungen?

Mit dabei sind gestandene Zwischennutzungen wie das Royal BadenAlte Feuerwehr Viktoria BernLattich St. Gallen oder das Neubad Luzern.

Das gesamte Programm der beiden Tage, sowie das Anmeldeformular findest du HIER.

---

Museen bleiben!

Aus finanzpolitischen Gründen droht der Kanton mit der Schliessung des Historischen Museums sowie des Natur-Museums in Luzern.

Damit würde die Bevölkerung wichtige Standorte der eigenen Kultur und Geschichte verlieren. Man nimmt einen Teil der eigenen Identität!

Es haben bereits knapp 12'700 Personen eine Petition unterschrieben, um die beiden wichtigen Museen zu unterstützen. 

Mach auch du mit, und unterzeichne HIER!

---

Festivaltipps:

5. August: Invictis Pax, Luzern

10. - 12. August: Open Air Basel, Basel

11. & 12. August: Sur le lac, Eggersriet

18. & 19. August: Hiddenair, Wald (ZH)

19. - 20. August: 42. Winterthurer Musikfestwochen, Winterthur

18. - 27. August: Badenfahrt, Baden

25. & 26. August: Nox Orae, La Tour de Peilz

25. & 26. August: B:Ton Festival, Brunnen

1. - 16. September: La Bâtie, Genf

9. September: Glücklich Festival, Luzern

22. & 23. September: NON Openair, Meggen